Pressemeldungen des Jahres 2019

Bildschirmfoto 2019-03-31 um 23.09.25Unter der Überschrift „Achim Amme erzählt von Rotkäppchen & Co.“ berichtete die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) am 31.3. über die aus- verkaufte Veranstaltung in Uetze: „Und dabei erfreute sich die Lesung großer Beliebtheit. (…) Mit eindring-licher Stimme erweckte er (A.A.) Märchen … nicht nur hörbar, sonder auch mit Gesten verstärkt zum Leben. Sogar seine eigene Märchensammlung ‚Ammes Märchen‘ hat der Autor 2012 herausgebracht, die auch Bestandteil seiner Lesung ist.“
(Text u. Foto: © Laura Beigel)

Unter dem Titel „Etwas schief ins Leben gebaut“ schrieb die „Frankenpost“ am 18.2. über den Auftritt im Rosenthal-Theater in Selb: „Manche Ringelnatzereien erklingen zu Bandoneon und Gitarre – in deren Saiten Amme greift -, in altersweisem Wohllaut, ebenso Lieder aus der Feder und dem Herzen des Rezitators selbst. Sie können sich gleichfalls hören lassen. (…) Ringelnatz nannte sich Ringelnatz von 1919 an, wie Amme berichtet, der die Verse aufgeräumt auf das Leben ihres Schöpfers bezieht.

(© Text: Michael Thumser, Foto: © Florian Miedl)

Im „Hilpoltsteiner Kurier“ stand am 18.2. unter der Überschrift „Mehr als ein Kauz und Dichter skurriler Verse“: „Auf unterhaltsame Weise zeichnete Amme den Lebenslauf des Dichters Ringelnatz nach. (…) Musikalisch begleitet wurde er von Ulrich Kodjo Wendt, bekannt durch seine Filmmusiken für Regisseur Fatih Akin, am Knopfakkordeon. (…) Die beiden Künstler erhielten viel Applaus für die Gestaltung des literarischen Abends.“
(Text u. Foto: © Robert Unterburger)

Bildschirmfoto 2019-02-26 um 12.12.01Rathaussaal Sonneberg „Ein Date mit dem Dichter, der mehr als ein Spaßvogel war“ schrieb „Freies Wort“ am 16.2.: „Ursprünglich ge- planter Veranstaltungsort sei die Bibliothek (Sonneberg) selbst gewesen, dafür hätten die Sitzplätze aber bei wei- tem nicht ausgereicht. Zu den über 50 Anmeldungen ka- men noch einmal doppelt so viele Interessierte an die Abendkasse.“ „Lebendige Lesung“ heißt es da weiter und schließlich: „Das hätte Ringelnatz ganz sicher auch zum Lachen gebracht.“
(Text u. Fotos: © Louisa Krüger)

Achim Amme Ulrich Kodjo Wendt Ringelnatz bei Bücher Behr 01„Amme mit der Gitarre und Wendt mit seinem Knopfakkordeon haben Ringelnatz vertont. Bemerkenswertes ist ihnen gelungen. Getroffen haben sie die unverwechselbare Mixtur von Wehmut, Sentimentalität, Fernweh, Heimatliebe und Selbstironie. (…) Eine eindrucksvolle Lesung zweier inspirierter Künstler.“ Wolfenbütteler Zeitung v. 15.2.19
(Text: © Rainer Sliepen, Foto: © Martin Geißler)

 

 

Die NGZ (Neuß-Grevenbroicher Zeitung) schrieb am 28. Januar über die „Gut besuchte Lesung in der City-Buchhandlung Dormagen“: „Achim Amme erzählt das Leben (von Ringelnatz) chronologisch … amüsiert mit schwarzhumorigen Anweisungen … und unterhält mit eigenen Songs, perfekt auf der Gitarre intoniert. (…) Begleitet wurde Achim Amme vom Akkordeonisten und Komponisten berühmter Filmmusiken Ulrich Kodjo Wendt… Der Hamburger spielte ein wunderbares diatonisches Organetto … Auf diesem Instrument klang auch ‚La Paloma‘ brillant.“ Mehr…
(Foto: © Burkhard Battran, Text: © Hansgeorg Marzinkowski)

Veröffentlicht unter Kritiken
 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23 24 25 26 »