Rotkäppchen & Co.

Rotkäppchen & Co.ROTKÄPPCHEN & CO. – Für Erwachsene sowieso (Märchen – Parodien)
Der Hamburger Autor, Schauspieler und Ringelnatz-Preisträger Achim Amme präsentiert Perlen und Denkwürdigkeiten der BRÜDER GRIMM, sowie neuere Fassungen von „Rotkäppchen“, „Rumpelstilzchen“ u.a., aufgeschrieben von Autoren wie JANOSCH, JAMES THURBER, THADDÄUS TROLL, FRANZ HOHLER, JOACHIM RINGELNATZ und ACHIM AMME selbst.

 

1985 1. Preis beim Märchenwettbewerb des NDR, Hamburg (verliehen von Hans Scheibner)
2011 Einladung mit Märchenprogramm von Goethe-Institut und Deutscher Botschaft nach Tokio
zur 150-Jahr-Feier der Deutsch-Japanischen Freundschaft
2015 1. Preis in der Kategorie “Märchen” beim Wettbewerb “Fun-For-Writing”/Berlin
Jurymitglieder u.a. Autor Wladimir Kaminer, Luzia Braun (“aspekte”) und Harald Martenstein (“Zeit”)

DSC07385

Unter der Überschrift „Schaurig-schöne Geschichten – Achim Amme verzaubert Märchenfreunde…“ hieß es am 5. April: „Einen höchst unterhaltsamen Erzählabend erlebten…die ‚erwachsenen‘ Märchenfreunde in der Stadtbibliothek Berg- kamen. (…) Nicht zuletzt wurde dank der schauspielerischen Stimm-Begabung Ammes auch so manch kleine Geschichte gleich zu einem packenden Theaterstück, wie das ‚Märchen vom SchmerzSchreiWald‘, das sogar aus Ammes Feder und seinem doppeldeutigen Märchenbuch ‚Ammes Märchen‘ stammt.“ (Westfälischer Anzeiger, Text u. Foto © Klaus-Dieter Hoffmann)

Am 27.3. stand unter der Überschrift „Nachts ist Nieheim eine Bühne“ zu lesen: Der Ringelnatzpreisträger (Achim Amme) überzeugte unter dem Motto „Rotkäppchen & Co.“ mit zauberhaften Märchenparodien…
Westfalen-Blatt, Heinz Wilfert)

 

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 22.04.46Die Kreiszeitung schrieb am 27.6.: „Ammes Lesung unter dem Motto „Rotkäppchen & Co.“ riss die Besucher immer wieder zu spontanem Lachen hin. Meisterhaft gab er den Märchenerzähler mit uriger Gestik und Mimik, die allein das Zusehen schon zum Hochgenuss machte. (…) Auch nach eineinhalb Stunden zauberhafter Märchenparodien wollten die Zuhörer Amme nicht gehen lassen.“
(Text u. Foto: © Heidrun Mühlke)

 

Das „Badische Tagblatt“ schrieb über die Veranstaltung „Rotkäppchen & Co.“ am 26.4. in Baden-Baden „Achim Amme gibt gekonnt den Erzähler“ (Text u. Foto: Dr. Regina Voith)

bildschirmfoto-2015-06-01-um-173111.pngbildschirmfoto-2015-06-01-um-173224.pngbildschirmfoto-2015-06-01-um-173153.pngbildschirmfoto-2015-06-01-um-173253.png

 

 

 

 

Ernst und gesetzt oder mit starken Gesten und ausdrucksvoller Mimik spielte Amme mit den Gästen.

Am 9. Mai hieß es in der “Volksstimme – Klötzer Rundschau” über “Rotkäppchen & Co.”: Faszinierend war dabei zu beobachten, wie der Autor jeder Erzählung ihren persönlichen Klang gibt. (…) Das Publikum war begeistert. (Text u. Fotos: © Nadin Hänsch)

Die “Allerzeitung” titelte “Rotkäppchen entstaubt – Eher Theater als Lesung: Achim Amme erzählt Märchen völlig neu”: “Mit perfekter Erzählerstimme… fesselte er das… Publikum von der ersten Sekunde an.”

rotkaeppchen9.jpgDer “Donaukurier” schrieb über “Rotkäppchen & Co.” in Schrobenhausen: “Lustig, zauberhaft oder auch einfach nur zum Gruseln… Amme präsentiert diese Geschichten mit allem, was ihm zur Verfügung steht. Seine Mimik, seine Gestik ist abwechslungsreich und stets höchst unterhaltsam. (…) Er liest die Texte nicht, er spielt sie.
© Sylke Baumann-Zielke

 

bildschirmfoto-2014-02-19-um-171948.pngDie Badische Zeitung schrieb unter der Überschrift “Altvertraute Märchenbilder entstaubt” über den Auftritt mit “Rotkäppchen & Co.” in Schopfheim: “Achim Amme trägt Geschichten nicht nur vor, er untermalt sie gestisch und mimisch, spricht mit variabler Erzählerstimme. (…) Da eröffnen sich neue, auch schräge Märchenwelten voller Wortwitz und Wortspielereien. Besonders facettenreich waren die Rotkäppchen-Variationen verschiedenster Autoren, in denen Amme große stimmliche und darstellerische Wandlungsfähigkeit entfaltet … – ein abwechlungsreicher Märchenabend, mal lyrisch-hintergründig, mal witzig-humorvoll.” (Text u. Foto © Frey)

1487615227-1155093363_80581-hy34.jpg Die HNA schrieb am 17.11. unter der Überschrift “Rotkäppchen kann auch anders”: “Ebenso gewandt wie rasant wechselte der Ringelnatz-Preisträger in seine Sprechrollen, die er in Gestik, Mimik und Intonation ausgefeilt inszenierte. Amme gastierte mit seinem Programm “Rotkäppchen & Co.”, das weit mehr umfasst als Variationen rund um die Hauptfigur… Über einen köstlich anzuhörenden Plattdeutsch-Vortrag…sowie eigene Lyrik voll Wortwitz und Wortspielerei schlug der Rezitator den Bogen zur heiter-ironischen Märchenstunde rund um das Rotkäppchen.” (Text u. Foto: Dorina Binienda-Beer)

bild_1_achim_amme_kl.jpgZum Auftritt mit “Rotkäppchen Co.” in Frankenberg, anlässlich des “Kultursommers Nordhessen”, schrieb die HNA am 12. August über Ammes Märchen: “Ammes Begabung, mit Wortwitz die Errungenschaften unserer modernen Welt aufs Korn zu nehmen…, charakterisierte das Spiel des Ringelnatz-Preisträgers, der das Publikum auch mit schauspielerischen Einlagen aufs Beste unterhielt… Der außergewöhnliche Märchen-Abend fand mit einer Anekdote aus eigener Feder…einen gelungenen Abschluss.” (Text und Foto: © Jutta Langenbach)

bildschirmfoto-2013-08-15-um-200324.pngDie Frankenberger Zeitung schrieb am 10. August unter der Überschrift “Geburtshelfer absurder Märchenwelten” über den Auftritt mit “Rotkäppchen & Co.”: Achim Amme ist brilliant… Am Schluss bleiben offene Augen, offene Münder – und die Erkenntnis: Es steckt so viel mehr in Grimm.”  (Text u. Fotos: © Malte Glotz, Waldeckesche Zeitung/Frankenberger Zeitung)

“Mit Witz und Humor trägt der Hamburger Kabarettist…Grimm’sche Märchen vor. (…) Das Publikum war durchweg begeistert. (…) Es war ein durchgehend unterhaltsamer und erlebnisreicher Abend, an dem die Gäste die Märchen der Gebrüder Grimm auf eine Art und Weise erzählt bekamen, die sie so schnell nicht vergessen werden.” (Mainpost vom 11.4.2013, Autor: Moritz Baumann) Mehr.

Über den Auftritt mit “Rotkäppchen & Co.” am 17.3. in Beiersdorf schrieb Brigitte Albrecht für die “Märkische Oderzeitung”: “Irjendwie hab ick det Berlinern vamisst bei all den coolen Interpretationen. Egal, unsere Lachmuskeln wurden strapaziert und der Geist hatte auch was zu tun, denn es fehlte nicht an Witz und Ironie. Achim Amme, ein Rezitator, der mit Ausdruck Eindruck hinterließ.“

Die Ausgabe des “Kranich” 1/2013, eine Zeitschrift der “Krankenhaushilfe e.V.” in der Oberpfalz, widmet zwei aktuelle Beiträge mit Biografie den Märchen von Wilhelm Hauff und Achim Amme. Über eine Veranstaltung seines Märchenprogramms steht dort zu lesen: “Die gelungene, humorvolle Lesung wurde mit reichlich Applaus bedacht… Amme begeisterte alle…” 

bildschirmfoto-2012-11-05-um-122226.pngDie “Nordwest-Zeitung schrieb am 2./3.11.: “Mit seinem Programm ‘Rotkäppchen & Co.‘ macht der Hamburger derzeit bundesweit Furore. Amme schlüpft mit pittoresker Leichtigkeit in verschiedene Sprechrollen: persifliert und heroisiert… Mit seinen ‘Märchen für Erwachsene’ zog Achim Amme sie (die Gäste) in seinen Bann.” 
(Text u. Foto: © Ulrich Suttka)

achim_retusche_400dpi1.jpgMärchen, aber nicht hausbacken:

„Im Neunkirchener Erzählcafé erwies sich Achim Amme als Meister seines Fachs…, der in seinem Programm “Rotkäppchen & Co.” nicht nur bekanntes Geschichtengut unterhaltsam gegen den Strich bürstete…“ Mehr. (Nordbayerische Nachrichten, Text u. Foto: © Isabel Krieger)

Insgesamt etwa 600 begeisterte Zuschauer sahen am 18.8. in der Lutherstadt Wittenberg Ausschnitte aus dem Programm “Rotkäppchen & Co.” im Rahmen der 10. Wittenberger ErlebnisNacht. Die “Mitteldeutsche Zeitung” schrieb: “Ein junger Mann spendete hingerissen Szenenapplaus, dabei berichtete er vom Märchenonkel Achim Amme. In dem zum Bersten gefüllten Katharinensaal der Stadtkirchengemeinde begeisterte dieser Kinder und Erwachsene etwa mit seinen Rotkäppchen-Variationen.

img_0322-1.JPGÜber Ammes Beitrag “Rotkäppchen & Co.” zum “Steinhorster Lesesommer” schrieb die “Aller Zeitung”: “Mehr als 100 Besucher… dankten Amme für sein perfekt abgestimmtes Programm und erzählerisches Können mit lang anhaltendem Beifall.”
“Isenhagener Kreisblatt”: “Amme (erntete) stürmische Lachsalven und ebensolchen Applaus… Da blieb kein Auge trocken… Die von spürbarer Erheiterung gezeichneten Zuhörer dankten dem Rezitator für sein perfekt abgestimmtes Programm und erzählerisches Können mit märchenhaft langem Beifall.”

“Gifhorner Rundschau”: “Egal welche Geschichte Amme vorlas, durch Einsatz von Gestik, Mimik und Intonation ließ er das Erzählte lebendig werden… Amme verstand es, sein Publikum zum Lachen zu bringen.”
(Foto: © Marco Walz)

„Faszinierend war dabei zu beobachten, wie der Schauspieler jeder Erzählung ihren persönlichen Klang zu verleihen vermochte… So erweckt er die Charaktere seiner Geschichten zum Leben und pointiert geschickt die Intention der Verfasser.“
(Lingener Tagespost)

„Und wenn Amme liest, dann stellt er die Geschichten mit dem Einsatz von Gestik und Mimik stets szenisch dar.“
(Fränkische Landeszeitung)

„So verfolgte das Publikum keine trockene Lesung, sondern erlebte einen Abend mit Bewegung und viel Humor.“
(Ibbenbürener Volkszeitung)

„Abwechslungsreich und amüsant: die Märchen-Variationen in Neufassungen.“
(Bergische Landeszeitung)

„Dass sich auch die Erwachsenen bei Märchen amüsieren können, zeigte…Ringelnatzpreisträger Achim Amme…Es war nicht nur ein Lesen, eher ein theatralisches Spielen.“
(Sächsische Zeitung)

“Amme verkörperte die Charaktere mit großer Inbrunst und Wandlungsfähigkeit. Mitunter sprang er auf und erinnerte mit Gestik und Mimik an den Kabarettisten Amme, denn auch auf dieser Bühne ist er zu Hause.”
(Bocholter Volksblatt)

postkarte-achim-endgültig.pdf

Veröffentlicht unter Programm-Angebote | Verschlagwortet mit