Echt verboten! (Ein Joachim-Ringelnatz-Programm)

Datum/Uhrzeit  
Di, 17.11.2020
15:30 Uhr

Veranstaltungsort
GDA Residenz
Schwiecheldtstr. 8-12
38640 Goslar

Veranstaltungsort bei Google Maps anzeigen (externer Link)


Ein Joachim-Ringelnatzprogramm mit Gesang
anlässlich seines Todestags

4GZZ1geLFFMWHRFECHT VERBOTEN!

Bio • Grafisch
Lied • Er®atisch

„Achim Amme ist der beste Ringelnatz-Interpret.
Er liest die Texte nicht, er lebt sie.“

PEGGY PARNASS

Das Anliegen des Autors, Schauspielers (Tatort, Großstadtrevier …) und Ringelnatzpreisträgers Achim Amme: Ringelnatz, diesen wunderbaren, mit einem großen Herzen ausgestatteten, rotzfrechen, immer für eine Überraschung guten Menschen in seiner Tiefe, als auch in seinen literarischen, wie sonstigen Höhenflügen (und Abstürzen) einem interessierten Publikum näher zu bringen. Dass dabei die leichte, amüsante Seite von Ringelnatz nicht zu kurz kommt, dafür sorgen auch die eigens für dieses Programm zusammengestellten Songs und Chansons.

Original-Radierung Bernd Lehmann

bildschirmfoto-2014-12-11-um-142723.pngbildschirmfoto-2014-12-11-um-142600.pngbildschirmfoto-2014-12-11-um-142832.png“Meisterlich rezitierte, deklamierte er (Achim Amme) Gedichte und Textteile. Absolut geschliffen in der Sprache … Gestik und Mimik. So kamen Aussage und Gefühl fesselnd rüber… Dazwischen professionelle Musik, mal jazzig, mal im Stil des Chansons. (…) Immer wieder gab es verdienten und prasselnden Applaus.”
(Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide)

(Text + Fotos: © Ute Bautsch-Ludolfs)

So zeigte sich Amme an diesem Abend als ein Entertainer, ein Meister der Kunstpausen und ein Ringelnatzkenner erster Güte.
(Eckernförder Zeitung)

Achim Amme begeisterte mit seinem Ringelnatz-Programm.
(Kieler Nachrichten)

Ob laut lallend als raubeiniger Matrose Kuttel Daddeldu oder besinnlich als Liebesgedichte schreibender Ringelnatz: In seiner Lesung findet Schau-spieler und Autor Amme die richtige Mischung, um Ringelnatz in all seinen Facetten erlebbar zu machen.
(Schweriner Volkszeitung)

ZUM TREIBEN VON ACHIM AMME

In jeder Faser muss er leiden,
damit aus ihm die Rührung spricht.
Er ist vor allem eins, bescheiden
und noch viel mehr ein toller Wicht.

In seinem Herzen ist viel Platz –
das spürt der Mensch ganz schnell.
Er hütet es wie einen Schatz –
mal sanft, mal mit Skalpell.

Viel tiefer geht sein „altes“ Wissen
um die Unendlichkeit der Nacht.
Vermutlich ist sein Ruhekissen
aus lauter Sternenstaub gemacht.

„Yesterday“ gab’s manchen Kummer,
yesterday war für die Katz.
Heute ist der wahre Schlummer
das Konzert für Ringelnatz.

© Birgit Kassovic


Termin als ICS-Datei in Kalender speichern: iCal