Pressemeldungen des Jahres 2014

bildschirmfoto-2014-12-11-um-142723.png bildschirmfoto-2014-12-11-um-142600.png bildschirmfoto-2014-12-11-um-142832.pngÜber den Ringelnatz-Auftritt mit “Echt verboten!” in Bienenbüttel hieß es am 1.12. in der “Allgemeine(n) Zeitung der Lüneburger Heide”: Meisterlich rezitierte, deklamierte er (Achim Amme) Gedichte und Textteile. Absolut geschliffen in der Sprache … Gestik und Mimik. So kamen Aussage und Gefühl fesselnd rüber… Dazwischen professionelle Musik, mal jazzig, mal im Stil des Chansons. (…) Immer wieder gab es verdienten und prasselnden Applaus.” (Text u. Fotos: © Ute Bautsch-Ludolfs)

bildschirmfoto-2014-11-17-um-163224.pngDie “Neue Westfälische” schrieb unter der Überschrift “Tiefe Einblicke in die Dichterseele” über “Echt verboten!” in Bad Driburg am 7.11.: “Joachim Ringelnatz… sowohl in seiner Tiefe als auch in seinen literarischen, wie sonstigen Höhenflügen und Abstürzen, einem breiteren Publikum näher zu bringen, das ist das Anliegen…, dem die beiden (Amme/Wendt) an diesem Abend zu hundert Prozent – und vielleicht sogar darüber hinaus – gerecht geworden sind.”
(Text + Foto: © Silke Riethmüller)

bildschirmfoto-2014-10-30-um-153109.pngGrita Behrens schrieb für das Szeneblatt “Salzstreuer ” am 30.10. über das Ringelnatz-Programm “Echt verboten!” in der Stadtbücherei Bad Salzuflen: “Der 1883 geborene Dichter wurde brillant vorgestellt (…) Achim Amme las und erzählte wunderbar…”
(Foto: © Grita Behrens)

bildschirmfoto-2014-10-30-um-133044.pngIn der “Lippischen Landeszeitung” stand: “Achim Amme nahm seine Zuhörer mit auf eine Reise entlang verschiedener Lebensstationen. (…) Besonders gut kam beim Publikum Ammes Interpretation der literarischen Kunstfigur ‘Kuttel Daddeldu’ an…
In raubeiniger Matrosenmanier trug er die schlüpfrigen und meist schwarzhumorigen Verse vor, die den Zuhörern vor Lachen Tränen in die Augen trieben.”
(Text + Foto: © Manuel Sielemann)

Achim Amme wurde Preisträger beim “Mountain Stories”-Wettbewerb, Lana, Südtirol.

Der “Donaukurier” schrieb am 15.4. über “Rotkäppchen & Co.” in Schrobenhausen: “Lustig, zauberhaft oder auch einfach nur zum Gruseln… Amme präsentiert diese Geschichten mit allem, was ihm zur Verfügung steht. Seine Mimik, seine Gestik ist abwechslungsreich und stets höchst unterhaltsam. (…) Er liest die Texte nicht, er spielt sie.” © Sylke Baumann-Zielke

567019_m3w605h320q75v24846_tzu_loh_lesunglennon_100_4c.jpgDie “Frankfurter Neue Presse” schrieb am 14.4. über “All You Need Is Love”: “Die flotte Schreibe des Autors griff der Schauspieler Amme mit seiner erzählerischen Art gekonnt auf und lockerte die Geschichte zudem mit den jeweils passenden Einspielungen… auf.” (Text u. Foto © Dorit Lohrmann)

In der Zeitung “Badische Neueste Nachrichten” hieß es über Ammes Auftritt am 13. April mit “Rotkäppchen & Co.”: “Ein Abend mit Lesekunst vom Feinsten. Achim Amme traf immer genau den richtigen Ton, ohne je zu übertreiben und das ist vielleicht die wahre Kunst bei solchen Geschichten.”

panoptikum-matthias-wesslowski.jpegIn der Kritik vom 1.4. zum “Panoptikum” steht unter der Überschrift “Außergewöhnliche Sichtweisen” zu lesen: “…ein niveauvolles eineinhalbstündiges Programm, das zum Lachen, Staunen und Nachdenken animierte.”
(© Astrid Fritzsche, Leine-Deister-Zeitung)

bildschirmfoto-2014-02-19-um-171948.pngDie Badische Zeitung schrieb am 19.2. unter der Überschrift “Altvertraute Märchenbilder entstaubt” über den Auftritt mit “Rotkäppchen & Co.” in Schopfheim: “Achim Amme trägt Geschichten nicht nur vor, er untermalt sie gestisch und mimisch, spricht mit variabler Erzählerstimme. (…) Da eröffnen sich neue, auch schräge Märchenwelten voller Wortwitz und Wortspielereien. Besonders facettenreich waren die Rotkäppchen-Variationen verschiedenster Autoren, in denen Amme große stimmliche und darstellerische Wandlungsfähigkeit entfaltet … – ein abwechlungsreicher Märchenabend, mal lyrisch-hintergründig, mal witzig-humorvoll.” (Text u. Foto © Frey)

Veröffentlicht unter Kritiken
 « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 21 22 23 24 »